• Uwe Laurisch

Andrea Verona gewinnt den Super Test in Ungarn


Andrea Verona von GASGAS Factory Racing Team hat den AKRAPOVIC Super Test bei der vorletzten Runde der WPTGlobal FIM EnduroGP World Championship in Ungarn gewonnen.




Der Italiener bekräftigte, vor vollen Zuschauerrängen, seinen Führungsanspruch im Enduro-GP und holte sich in Top Form den Sieg in Zalaegerszeg. Mit einer blitzschnellen Runde fuhr der GASGAS-Fahrer durch den engen und kurvigen Kurs, gefolgt vom Doppelsieger des vergangenen Wochenendes Wil Ruprecht und Josep Garcia vom Red Bull KTM Factory Racing Team der die Top 3 zu vervollständigte.

Alex Salvini auf Husqvarna kam knapp dahinter als Vierter ins Ziel, während der Schwede Albin Elowson ebenfalls auf Husqvarna, die Top 5 vervollständigte.


Wie haben unsere deutschen Fahrer abgeschnitten?

  • Edward Hübner P9 (E1)

  • Luca Fischeder P3 (J1)

  • Max Schäfer P5 (O4)


Fahrerstimmen:


Andrea Verona (GASGAS):


„Der des AKRAPOVIC Super Test ist ein toller Start ins Wochenende. Ich habe es wirklich genossen dieses Jahr die Supertest zu fahren und habe das Gefühl, dass ich mich darin stark verbessert habe. Ich habe zwei Runden der bisher 6 Runden gewonnen und bin immer unter die ersten vier gekommen, darüber bin ich glücklich. Obwohl es sich um einen kurzen Test handelt, ist er schwer zu meistern. Es gibt kein Aufwärmen, der Körper ist kalt und viele Zuschauer schauen zu, also ist es schwierig die volle Leistung abzurufen.“

Foto: GASGAS


Ergebnisse: Runde 6 – GP von Ungarn AKRAPOVIC Super Test


  1. Andrea Verona (GASGAS) 1:36.02

  2. Wil Ruprecht (TM Racing) 1:37.25

  3. Josep Garcia (KTM) 1:37.99

  4. Alex Salvini (Husqvarna) 1:38.48

  5. Albin Elowson (Husqvarna) 1:38.65

  6. Steve Holcombe (Beta) 1:39.04

  7. Brad Freeman (Beta) 1:39.11

  8. Antoine Magain (Sherco) 1:39.18

  9. Mikael Persson (Husqvarna) 1:39.40

  10. Nathan Watson (Honda) 1:39.79


Rangliste AKRAPOVIC Super Test Series (nach Runde 6)


  1. Andrea Verona (GASGAS) 98pts

  2. Josep Garcia (KTM) 74pts

  3. Brad Freeman (Beta) 70pts

  4. Thomas Oldrati (Honda) 61pts

  5. Zach Pichon (Sherco) 52pts



Die vollständigen Ergebnisse gibt es unter: https://www.endurogp.com/2022-results/


Das gesamte Wochenende kann man auf www.endurogp.com alle Meisterschafts-Updates und Live-Ergebnisse verfolgen, auf Instagram unter @enduro_gp gibt es natürlich wieder Live-Aktion zu sehen.


Fotos: ©Future7Media / WPTGlobal FIM EnduroGP-Weltmeisterschaft, Text: WPTGlobal FIM EnduroGP-Weltmeisterschaft / Uwe Laurisch

37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen